Blue Flower


Wenn von den "Reichsten der Reichen" die Rede ist, fallen Namen wie George Soros, Bill Gates, Warren Buffett oder Jeff Bezos, diese wirklich Wohlhabenden Personen kennt wohl jeder. Aber wer waren die reichsten Menschen aller Zeiten? Dieser Frage sind wir nachgegangen und auf sehr Vermögende Persönlichkeiten, mit einem unvorstellbar großem Reichtum gestoßen.

Da es aus früheren Epochen oft nur mangelhafte und ungenaue Aufzeichnungen gibt und sich der Vergleich mit heutigen Vermögenswerten selbst unter Einrechnung von Inflationsraten äußerst schwierig gestaltet, ist diese Frage nur näherungsweise zu beantworten.

Das amerikanische "Time"-Magazin hat eine aufwändige Recherche angestellt, um eine Liste der zehn reichsten Menschen zu erstellen, die bisher gelebt haben. Hier das Ergebnis.



weiter zur Fotostrecke 》


KFz-VersicherungsvergleichNoch knapp drei Wochen bleiben Autofahrern, um zur besten Kfz-Versicherung zu wechseln. Zahlreiche Faktoren bestimmen den Tarif. Einem können Sie kaum ausweichen: Ihrem Wohnort. Sehen Sie hier, ob Sie in der Falle sitzen – denn in teuren Regionen zahlen Autofahrer für die Kfz-Versicherung über die Hälfte mehr als in günstigen Landkreisen.

Die Versicherungsexperten haben dafür alle über ein Vergleichs-Portal abgeschlossenen Versicherungsverträge der letzten zwei Jahre analysiert. Anschließend errechneten sie den Durchschnitt aller Versicherungsabschlüsse pro Landkreis beziehungsweise Stadt.

weiter zum Kfz-Versicherungsvergleich 》

Sie wollen ein Girokonto ohne Kontoführungsgebühren, dafür mit dauerhaft hohen Leistungen? Dann eröffnen Sie das kostenlose DKB-Cash: Mit der DKB-VISA-Card zahlen Sie als Neukunde und als Aktivkunde weltweit kostenlos und heben an über 1.000.000 Automaten kostenlos Geld ab.

Was bedeutet „weltweit kostenlos“?

Grundsätzlich erhalten alle Neukunden mit Eröffnung des DKB-Cash für 1 Jahr den Status Aktivkunde. Damit profitieren sie vom weltweit kostenlosen Bezahlen und Abheben an Geldautomaten. Erfolgt ein monatlicher Geldeingang von mindestens 700 Euro, bleibt der Aktivkunden-Status erhalten.

Eine Wohngebäudeversicherung mit Elementarschadenzusatzversicherung versichert auch Schäden nach Starkregen. Doch die Bedingungen für Rückstau und Überschwemmung müssen trotzdem erfüllt sein.

In einem Beschluss (6 U 162/17) machten die Richter deutlich, worauf es ankommt. Der eingetretene Schaden sei nicht gedeckt. Denn ein versicherter Rückstau setzt voraus, dass Wasser bestimmungswidrig aus dem Rohrsystem ausgetreten ist. Im vorliegenden Fall handele es sich allerdings um einen „bestimmungswidrigen Nichteintritt“, so die Richter. Ein Rückstau im Sinn von 4 § der Wohngebäudebedingungen läge damit nicht vor.

Quelle: procontra-online.de weiter lesen 》

Unwetter mit Starkregen haben 2016 fast zehnmal höhere Versicherungsschäden verursacht als im Vorjahr. In der Gesamtbilanz schlugen Überschwemmungsschäden mit rund 940 Millionen Euro zu Buche, nachdem es 2015 lediglich 100 Millionen Euro waren. 2016 ist damit das Jahr mit den dritthöchsten Überschwemmungsschäden seit 1999. Nur die Hochwasserkatastrophen von 2002 mit 1,8 Milliarden Euro und 2013 mit 1,65 Milliarden Euro waren verheerender.