Blue Flower

Riester-Verträge, die staatlich gefördert werden, gehören im Falle einer Privatinsolvenz nicht zum verwertbaren Vermögen und können somit nicht gepfändet werden. Dies hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden (AZ.: XI ZR 21/17).

Grundsätzlich gilt: Angespartes Vermögen einer staatlich geförderten Riester-Rente kann vor einer Pfändung geschützt sein, wenn der Riester-Sparer einen Antrag auf staatliche Förderung gestellt hat. Im Rahmen der staatlichen Förderungsgrenzen kann das angesparte Riester-Vermögen dann geschützt sein.

 

Quelle: n-tv Weiter lesen 》